4.2. 2018 Etwashausen - Rangliste Halbbezirk

 

erfolgreiches Quartett: Koharu Itagaki, Valentina Tempcke, Eva Wasser, Anna Wasser

10 Mädchen waren bei den B-Schülerinnen gestartet und jede musste gegen jede antreten, was ein beträchtliches Maß an Kondition und Konzentration erfordert. Koharu spielt unbeeindruckt und mit stoischer Ruhe ihr erstes offizielles Turnier und überzeugte mit 9 Siegen und nahm die Glückwünsche für den 1. Platz gelassen hin. Ganz anders Valentina, die als 10. nachgerückt war und ohne Erwartungen in dieses Turnier ging. Doch schon nach dem ersten Einzel spürte sie ihre gute Form, gewann ein Spiel nach dem anderen mit schlauen, gut platzierten Bällen und musste nur Koharu und Tina Sell (Hammelburg) zum Sieg gratulieren. Die Zwillinge Eva und Anna Wasser ergänzten das Zehnerfeld. Eva hatte eine Woche krank im Bett gelegen und hatte in den letzten Einzeln nicht mehr genug Kraft für ihr bewegungsreiches Spiel. Sie belegte mit 4:5 Einzeln den 6. Platz vor Anna, die mit zwei Siegen 8. wurde.

 

Bei den A-Schülerinnen (U15) startete Kimberly Sack und belegte einen erfreulichen 3. Platz. Den durch viele Faschingsauftritte erzwungenen Trainingsrückstand konnte sie durch ihr Kämpferherz wettmachen, gewann 6 Spiele und musste nur Moldor (Hammelburg) und Brohm (Rottendorf) an sich vorbeiziehen lassen.

 

In der weiblichen Jugend (U18) traten Anna Schwarz und Theresa Buchholz an. Beide erwischten einen zähen Start in das Turnier gegen die Dauergegnerinnen aus Hammelburg und Gerolzhofen und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Da sich außer der Siegerin Höfling (Hammelburg) alle gegenseitig besiegten, entschied am Ende das Satzverhältnis. Anna wurde 4. und Theresa 7.

 

Mit Philipp Raab und Linus Türk waren nur zwei Jungen am Start. Das berechtigte Vorhaben beider, aufgrund ihrer derzeitigen guten Form bei den Jungen und A-Schülern vorne mitzumischen, wurde durch eine unerwartete Erstrundenniederlage jäh gestoppt. Philipp steigerte sich deutlich, gewann fünf Spiele und konnte sich zurecht über seinen 5. Platz freuen. Linus klebte das Pech am Schläger, er versuchte alle, verlor aber einen um den anderen Satz knapp 11:9 oder erst in der Verlängerung und wurde 8.

 

Für die Bezirksrangliste, die am 11.3. in Würzburg stattfindet, haben sich mit den bis dahin Freigestellten 6 TSVler qualifiziert:

A-Schüler: Julius Buchs, Gabriel Erhard

Mädchen: Anna Schwarz

A-Schülerinnen: Kimberly Sack

B-Schülerinnen: Koharu Itagaki, Valentina Tempcke

 

Philipp Raab und Eva Wasser können als Nachrücker auch noch auf eine Teilnahme hoffen.